Weihnachten

Tristan Langustenschwanz mit Mandelkruste

Zutaten

Für 4 Portionen

4  Tristan Langustenschwänze
60  g Mandelblättchen
20 g Semmelbrösel
1 Knoblauchzehe
5 Stiele glatte Petersilie
8 Stiele Thymian
8 El Olivenöl
Salz
Pfeffer
20 g Butter
100 ml Weißwein

1  Schalotte
170  g Butter
125 ml Weißwein
80 ml Fischfond
2 El weißer Wermut
1 El Weißweinessig
Pfeffer
Salz
1-2 EL Yuzu-Gewürzpaste
Langustenschwänze der Länge nach halbieren, Darm und Innereien unter fließendem, kaltem Wasser entfernen. Schwanzfleisch aus dem Panzer lösen und wieder in den Panzer legen. Langustenschwänze mit der Fleischseite nach oben auf ein Backblech legen und abgedeckt kalt stellen.

Die Mandeln in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten und erkalten lassen. Semmelbrösel in der gleichen Pfanne hellbraun rösten. Knoblauch fein hacken. Petersilienblätter abzupfen und fein schneiden. Thymianblättchen abzupfen und fein hacken. Mandeln, Semmelbrösel, Knoblauch, Petersilie und Thymian mit Olivenöl verrühren, salzen und pfeffern.

Mandelmasse und Butterflocken auf dem Langustenfleisch verteilen, Wein auf das Blech gießen. Langusten unter dem vorgeheizten Backofengrill auf der 2. Schiene von unten in 4 Minuten goldbraun gratinieren. Herausnehmen und sofort servieren.

Für die Yuzu Beurre blanc:

Schalottenwürfel in 10 g Butter ohne Farbe anschwitzen. Mit Wein, Fond, Wermut und Essig ablöschen, bei starker Hitze auf etwa 70 ml einkochen. Durch ein feines Sieb gießen.

Unmittelbar vor dem Servieren wieder aufkochen, mit Salz und Pfeffer würzen und die in Flöckchen geschnittene eiskalte Butter und die Yuzupaste mit dem Schneebesen unterrühren. Die Sauce nicht mehr kochen lassen. Beurre blanc zu den Langustenschwänzen servieren.



Tristan Langustenschwanz
Rund um die Vulkaninsel Tristan da Cunha wird diese famose Kaltwasserlanguste gefangen. Das feste weiße Fleisch nimmt es mit jedem guten Hummer auf. Aus nachhaltigem Wildfang.

2 Stück, ca. 250 g (180,00 €/kg)

45,00 €

Yuzu-Gewürzpaste [Bio]
Zitrusnoten pur. Die Früchte werden in Marokko zum optimalen Reifepunkt geerntet und dann gleich verarbeitet.

Glas 85 g (8,12 €/100 g)

6,90 €

Zurück zur Übersicht
Ela Rüther

Ela Rüther

Food-Fotografin, Journalistin und Köchin. Sie fotografiert und schreibt in ihrem Kölner Studio für Zeitschriften, Verlage und Agenturen.