Herbst

Strudel mit Birnen, Datteln und Rotwein-Gewürzsauce

Zutaten

100 g Zucker
150 ml Rotwein
150 ml Portwein
½ Vanilleschote
1 Stange Zimt
1 Sternanis
1 Msp gemahlener Kardamom
1 Stück Bio Orangenschale
1/2 TL Speisestärke
 
12 Blätter Filoteig, ca. 15 x 10 cm
3 feste Birnen
2 EL Datteln
1 EL Honig
Saft 1 Orange
1 Msp Zimt
1 EL geröstete, gehackte Walnüsse
1 Ei
25 g Butter zum Bestreichen
Puderzucker zum Bestäuben

 

Für die Rotwein-Gewürzsauce den Zucker in einemgroßen Topf karamellisieren und mit dem Portwein und dem Rotweinablöschen und aufkochen. Das Vanillemark und die ausgekratzteVanilleschote, die Zimtstange, den Sternanis und dem Kardamom sowie dieOrangenschale dazugeben und die Sauce um zwei Drittel reduzieren. DieGewürze herausnehmen, die Speisestärke mit etwas Wasser anrühren und inden kochenden Gewürzsud rühren; diesen 5 Minuten köcheln lassen undanschließend abkühlen lassen.
 
Für die Strudel den Backofen auf 200 °C vorheizen.Die Birnen schälen, das Gehäuse entfernen und das Fruchtfleisch feinwürfeln. Die Datteln vom Kern schneiden und fein würfeln. DenOrangensaft mit dem Honig und dem Zimt in einen Topf geben undaufkochen. Die Birnen und die Datteln zugeben und 1-2 Minute dünsten.Die Flüssigkeit soll dabei verkochen. Zuletzt die gehackten Nüsseunterrühren.
 
Das Ei trennen und das Eigelb unter die Füllungrühren. Mit dem Eiweiß die Kanten der Filoteigblätter dünn bestreichen.Jeweils 1-2 Esslöffel der Füllung auf die Filoteigblätter geben. Dieseanschließend einrollen und an den Enden wie ein Bonbon zusammendrücken.Nebeneinander auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.  
 
Die Butter zerlassen und die Strudel dünn damit bestreichen. Imvorgeheizten Ofen in 20-25 Minuten goldbraun backen. Die Strudel während des Backens mit der restlichen Butter bestreichen. Nach dem Backen mitPuderzucker bestäuben und sofort mit der Gewürzsoße servieren.

 

Zurück zur Übersicht
Ela Rüther

Ela Rüther

Food-Fotografin, Journalistin und Köchin. Sie fotografiert und schreibt in ihrem Kölner Studio für Zeitschriften, Verlage und Agenturen.