Winter

Sautierte Jakobsmuschel auf Artischocke und Erbse

Zutaten

Für den Erbsendipp:
150 g gepalte Mark- oder Gartenerbsen, frisch oderTK
Salz
1-2 TL frisch gepresster Zitronensaft
1 TL Zucker
2 EL Olivenöl Etra Vergine
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
 
Für den Salat:
100 g gepalte Mark- oder Gartenerbsen, frisch oderTK
100 g Zuckerschoten
12 Kirschtomaten
2 frisch gekochte und vorbereiteteArtischockenböden
einige Blätter Babyleaves
1 Prise Zucker
etwas frisch gepresster Zitronensaft
1 EL milder Weißweinessig
2 EL Olivenöl Extra Vergine
1 Zweig Estragon
 
12 Jakobsmuscheln ausgelöst
Olivenöl und Butter zum Braten
Fleur de Sel

 

 

1 Liter gesalzenes Wasser aufkochen und die Erbsenfür den Dipp und für den Salat 5–6 Minuten darin blanchieren. Die Erbsen kurzmit kaltem Wasser abbrausen und 150 Gramm für den Dipp und 100 Gramm für denSalat abwiegen.

Das Wasser nochmals aufkochen, die Zuckerschotenwaschen und 2 Minuten blanchieren. Auf einem flachen Teller oder einem Blechabkühlen lassen.

Den Backofen oder den Grill auf 200 °C vorheizen.Die Kirschtomaten auf ein Blech legen und mit Salz und Pfeffer würzen. MitOlivenöl beträufeln und 10-12 Minuten schmoren.

Die Artischockenböden in Scheiben schneiden. DieBabyleaves waschen und auf einem Sieb abtropfen lassen. Den Weißweinessig mitdem Olivenöl, etwas Salz und 1 Prise Zucker zu einer Vinaigrette verrühren undbeiseite stellen.

Für den Erbsendipp die abgewogenen, blanchiertenErbsen in eine Küchenmaschine geben, 4–6 Esslöffel Kochwasser, denZitronensaft, den Zucker sowie das Olivenöl hinzufügen und alles fein pürieren.Das Püree durch ein Sieb streichen und abschmecken. Mit Salz und schwarzemPfeffer abschmecken und bis zum Anrichten dunkel lagern, damit es nicht grauwird.

Für den Salat den Estragon waschen, trockenschütteln, die Blätter zupfen, fein schneiden. Das Olivenöl in einer Pfanneerhitzen und zuerst die Artischockenböden darin anbraten. Sobald sie etwasFarbe genommen haben, die Hitze reduzieren, die Zuckerschoten und die Erbsenmit einer Prise Zucker 2 Minuten mitschwenken. Mit etwas Zitronensaft, Salz undPfeffer sowie dem Estragon würzen und zusammen mit dem Erbsendipp und denBabyleaves auf Tellern anrichten.

Die Jakobsmuscheln mit Salz und Pfeffer würzen undin Olivenöl von beiden Seiten sehr heiß anbraten. Die Hitze reduzieren, etwasButter in die Pfanne geben und die Muscheln unter Wenden 1-2 Minuten sautieren.Auf dem Salat anrichten. Alles mit Fleur de Sel, Pfeffer und der Vinaigrettebeträufeln und sofort servieren.

 

Getauchte Jakobsmuschel, ausgelöst
Anders als die Anderen! Sagenhafter Geschmack aus den Tiefen des Atlantik: Getauchte Spitzenqualität aus Erquy.

220 bis 270-g-Becher (120,00 €/kg)

ca. 28,80 €

Olivenöl Umbria DOP
Früh geerntete Moraiolo-, Leccino- und Frantoio-Oliven prägen das intensive, grasige und doch elegante Olivenöl.

500-ml-Flasche (35,80 €/L)

17,90 €

Zurück zur Übersicht
Ela Rüther

Ela Rüther

Food-Fotografin, Journalistin und Köchin. Sie fotografiert und schreibt in ihrem Kölner Studio für Zeitschriften, Verlage und Agenturen.