Herbst

Poire-Carpaccio mit Apfel, Birne, Walnüssen und Roquefort

Zutaten

Vorspeise für 4 Personen

400 g Poire

1 kleiner Apfel

1 kleine Birne

4 EL frisch gepresster Zitronensaft

4-5 EL Walnusskerne

150 g Roquefort

5 EL Olivenöl

1 TL Senf

1 Prise Zucker

schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Fleur de Sel

2 Handvoll Baby-Leaf- oder Wildkräutersalate

1 Bund gelber Löwenzahn

Das Fleisch in Frischhaltefolie wickeln und mindestens 3 Stunden in das Gefrierfach legen.

Salate waschen, vorsichtig trocken schütteln oder zum Trocknen auf einem Küchentuch ausbreiten. Den Apfel und die Birne entkernen und das Fruchtfleisch in dünne Spalten schneiden. Mit 1 Esslöffel Zitronensaft marinieren. Die Walnüsse grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett rösten. Den Roquefort in Stücke schneiden. Den restlichen Zitronensaft mit dem Olivenöl und dem Senf zu einer Vinaigrette verrühren. Mit Zucker, Pfeffer und Fleur de Sel abschmecken.

Das Fleisch mit einer Aufschnittmaschine dünn aufschneiden und die Scheiben nebeneinander auf vier Tellern anrichten. Die Salate, Äpfel und Birnen darauf anrichten. Den Roquefort darüberbröseln. Alles mit Fleur de Sel und Pfeffer würzen und mit der Vinaigrette beträufeln. Sofort servieren. Dazu passt mit Salzbutter bestrichenes Vollkornbrot.

Tipp: Falls Sie keinen Löwenzahn bekommen, verwenden Sie Chicorée, Radicchio oder Friséesalat.

Poire
Spezialität aus Frankreich: Das "Filetstück" aus der Oberschale. Der Name rührt von der birnenförmigen Form dieses edlen und zarten Stückes.

1,0 bis 1,5-kg-Stück (38,00 €/kg)

ca. 45,60 €

Roquefort Artisanal AOC
Das würzig-pikante Original: Der AOC-Blauschimmel-Schafskäse kommt von der renommierten Käserei Gabriel Coulet - direkt vom Kirchplatz in Roquefort.

150 bis 220-g-Stück (52,00 €/kg)

ca. 7,80 €

Zurück zur Übersicht
Ela Rüther

Ela Rüther

Food-Fotografin, Journalistin und Köchin. Sie fotografiert und schreibt in ihrem Kölner Studio für Zeitschriften, Verlage und Agenturen.