Herbst

Lauwarmer Ochsenbackensalat

Zutaten

Für 4-6 Personen

 

1 Ochsenbacke à 500-600 g
grobes Salz oder Fleur de Sel
frisch gemahlener Pfeffer
1 Zwiebel
1-2 Stange Staudensellerie
2 Karotten
3 Pfirsiche
je 2-3 Zweige Thymian und Rosmarin
200 ml Rotwein
5 Aprikosen
3 zarte Stangen Staudensellerie mit Grün
6 EL Balsamicoessig
4 EL Olivenöl
1-2 TL Piment d´Espelette
 

Den Backofen auf 140 °C vorheizen. Die Ochsenbacke mit Salzrundherum einreiben, anbraten und in eine flache Form oder einen Bratentopfgeben. Mit Pfeffer würzen. Die Zwiebel grob würfeln. Staudensellerie undKarotten waschen und halbieren. Pfirsiche waschen, halbieren und entkernen.Kräuter waschen und trocken schütteln. Gemüse und Kräuter zum Fleisch geben. Rotweinund 200 Milliliter Wasser dazu gießen, alles mit einem Deckel bedecken und etwa3-4 Stunden im Ofen schmoren. Das Fleisch zwischendurch öfter umdrehen.

Das lauwarme Fleisch aus dem Sud nehmen und mit einer Gabelin kleine Stücke oder Fasern zerteilen. Den Sud durch ein Sieb passieren,aufkochen und auf die Hälfte reduzieren. Die Aprikosen waschen, entkernen undwürfeln. Die Selleriestangen samt Grün waschen und fein schneiden. Aprikosenund Sellerie zum Fleisch geben. Balsamicoessig, Olivenöl, 4 EsslöffelFleischsud und Piment d´Espelette verrühren und ebenfalls dazugeben. Allesvermischen. Den Salat mit Salz, Pfeffer, Olivenöl und Balsamicoessig abschmeckenund zimmerwarm servieren.

Tipp: Dazu passen geröstete Weißbrot- oder Baguettescheiben.Eine kleine Portion Salat auf geröstetem Brot ist ein leckeres Amuse Geule.

 

Piment d'Espelette AOP
Pikant, aber nicht zu scharf ist diese Chili-Sorte aus dem Baskenland.

40-g-Glas (19,75 €/100 g)

7,90 €

Ochsenbacken
Wunderbar - saftig durchwachsendes Fleisch zum Schmoren. Leider in Vergessenheit geraten.

4-5 Stück, ca. 2,2 kg (38,00 €/kg)

ca. 85,50 €

Zurück zur Übersicht
Ela Rüther

Ela Rüther

Food-Fotografin, Journalistin und Köchin. Sie fotografiert und schreibt in ihrem Kölner Studio für Zeitschriften, Verlage und Agenturen.