Winter

Jakobsmuschelcarpaccio mit Kapernäpfel und Tomaten

Zutaten

8-10 Jakobsmuscheln
2 EL weißer Balsamico
4 EL Olivenöl
2 TL Senf
1 Prise Zucker
4 halb getrocknete Tomaten
2 EL Kapernäpfel
Fleur de Sel
bunter Pfeffer aus der Mühle
einige Zweige frische Kräuter wie Oregano, Thymian, Kerbel oder Basilikum

 

Die Jakobsmuscheln abwaschen und vorsichtigtrocken tupfen. Ein rechteckiges Stück Alufolie auf die Arbeitsfläche legen;darauf ein ebensogroßes Stück Klarsichtfolie legen. Die Hälfte der Muscheln ineiner Reihe in die Mitte legen. Dabei sollen die flachen Seiten der Muschelnaneinander drücken.

Die Muschelreihe zunächst in dieKlarsichtfolie einrollen. Die Rolle anschließend in die Alufolie rollen und dieEnden wie bei einem Bonbon oder einer Wurst gegeneinander drehen. Die Muschelnsollen im Inneren schön fest zusammen gepresst werden. Mit den restlichenMuscheln ebenso verfahren. Die Päckchen anschließend mindestens 4 Stunden inden Froster legen.

Für die Vinaigrette den Balsamico mit dem Senf,Zucker, Salz und Pfeffer verrühren. Das Olivenöl unter Rühren zugeben und dieSauce abschmecken. Die Tomaten und die Kapernäpfel sehr gut abtropfen lassen.Die Tomaten würfeln, die Kapern in Scheiben schneiden. Die Kräuter waschen,trocken klopfen, zupfen und nach Bedarf fein schneiden.

Vier Teller bereitstellen. DieJakobsmuschelpäckchen auspacken und in hauchdünne Scheiben schneiden. JedeScheibe sofort aufnehmen und leicht überlappend auf den Tellern anrichten. DieMuscheln ganz leicht mit Salz und Pfeffer würzen. Die Tomaten und Kapernäpfelsowie die Kräuter darauf verteilen. Die Vinaigrette aufrühren und die Muschelnsehr vorsichtig damit beträufeln. Sofort servieren.

 

Weißer Balsamico
Eine wahre Rarität der Acetaia Malpighi. Unvorstellbare Aromendichte nach fünf Jahren Reifung in Eschenholz-Fässern.

200-ml-Flasche (12,45 €/100 ml)

24,90 €

Zurück zur Übersicht
Ela Rüther

Ela Rüther

Food-Fotografin, Journalistin und Köchin. Sie fotografiert und schreibt in ihrem Kölner Studio für Zeitschriften, Verlage und Agenturen.