Winter

Getauchte Jakokobsmuscheln mit Spinat, Nüssen und Orangen

Zutaten

Für die Muscheln:
12 getauchte Jakobsmuscheln
einige Zweige Thymian
1 Spritzer Zitronensaft
Fleur de Sel
frisch gemahlener Pfeffer
 
Für den Spinat:
4 handvoll junger Spinat
1 Schalotte
2 Orangen
2 EL gemischte Nüsse
1 Prise Zucker
Olivenöl und Butter zum Braten

 

Die Muscheln aus den Schalen lösen: Um die Muschel zu öffnen, mit einem Messerentlang der Muschelschale schaben bis der Muskel durchtrennt ist und sich derDeckel löst. Den Deckel abnehmen und die Muschel vollständig herauslösen. DieMuschel putzen, dabei den  orangenenRogen nicht abtrennen. Anschließend vorsichtig abwaschen, trocken tupfen undbis zum Braten beiseite legen.

Den Spinat waschen und trockenschleudern. Die Schalotte schälen und würfeln. Die Orangen schälen undfiletieren. Den Saft aus den Orangenresten herauspressen und aufbewahren. DieNüsse in einer Pfanne ohne Fett rösten und hacken.

Etwas Olivenöl in einer Pfanneerhitzen und die Zwiebeln darin anbraten und mit Salz, Pfeffer und etwas Zuckerwürzen. Den Spinat dazu geben und solange weiterbraten, bis er zusammengefallenist. Zwischendurch 1-2 Esslöffel Orangensaft dazugeben. Am Ende die Nüsseunterrühren.

Gleichzeitig die Jakobsmuschelnbraten. Dazu wiederum Olivenöl und die Kräuterzweige in einer Pfanne erhitzenund die Muscheln von beiden Seiten scharf anbraten. Sie sollen eine schöneFarbe bekommen. Die Hitze reduzieren, etwas Butter in die Pfanne geben und dieMuscheln mit Fleur des Sel, Pfeffer und etwas Zitronensaft würzen. Die Muschelnetwa 1-2 Minuten nachbraten und sofort mit dem Spinat servieren.

 

Fleur de Sel
Das feinste Salz, für das die wohlfeile Rede vom Verfeinern der Speisen noch wirklich zutrifft. Feinste Kristalle für edle Speisen. Leicht rosa schimmernd.

125-g-Dose (6,32 €/100 g)

7,90 €

Zurück zur Übersicht
Ela Rüther

Ela Rüther

Food-Fotografin, Journalistin und Köchin. Sie fotografiert und schreibt in ihrem Kölner Studio für Zeitschriften, Verlage und Agenturen.