Herbst

Geröstetes Knochenmark à la Henderson

Zutaten

Für 4 Personen

4-6 Markknochen

1 Bund Petersilie

2 Schalotten

1 EL extra feine Kapern

1 Knoblauchzehe

1 EL frisch gepresster Zitronensaft

3 EL intensiv fruchtiges Olivenöl

Salz

schwarzer Pfeffer aus der Mühle

8 Scheiben Baguette oder Graubrot

Meersalz

Olivenöl zum Braten

Den Backofen auf 220 Grad vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Markknochen daraufsetzen. Im oberen Drittel des Ofens 20–30 Minuten rösten. Das Knochenmark soll flüssig und leicht gebräunt sein.

In der Zwischenzeit die Petersilienblättchen abzupfen und fein schneiden. Die Schalotten in feine Scheiben schneiden. Die Petersilie, die Schalotten und die Kapern in eine Schüssel geben. Den Knoblauch fein hacken, mit dem Messerrücken zerreiben und mit dem Zitronensaft und dem Olivenöl verrühren. Die Petersilienmischung mit dem Dressing marinieren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Etwas Olivenöl in einer Pfanne oder Grillpfanne erhitzen und das Brot darin von beiden Seiten rösten. Die Knochen mit Meersalz und Pfeffer würzen und zusammen mit dem Salat und dem Röstbrot servieren.

Tipp: Etwas getrocknete Kapern darübergeben für den Crunch.

Markknochen
Voller Geschmack, einfach gratinieren als Vorspeise oder fürs Risotto Milanese.

Stück ca. 700 g, halbiert (18,00 €/kg)

ca. 12,60 €

Zurück zur Übersicht
Ela Rüther

Ela Rüther

Food-Fotografin, Journalistin und Köchin. Sie fotografiert und schreibt in ihrem Kölner Studio für Zeitschriften, Verlage und Agenturen.