Winter

Geröstete Blumenkohlsuppe mit blauer Garnele

Zutaten

1mittelgroßer Kopf Blumenkohl (geputzt = 800 g)
2EL Sesamöl
1Prise Zucker
etwasfrisch gepresster Zitronensaft
Salz
je1 Prise Muskat und Koriander
etwasFassbutter mit Piment d`Espelette
650ml Milch
300ml Gemüsefond
1-2EL Butter
 
12 blaue Garnelen
1 Zweig Thymian
Olivenöl und Butter zum Braten

 

Blumenkohl von Strunk und Blätternbefreien und in dünne Scheiben schneiden.

Das Sesamöl in einem großen Topferhitzen. Den Blumenkohl bei mittlerer Hitze darin anbraten.

Sobald der Blumenkohl etwas Farbe nimmt,mit dem Zucker bestreuen und eine Minute weiterbraten. Anschließend mit Zitronensaft,Salz, Muskat und Korianderpulver würzen. 3 Esslöffel Blumenkohl als Einlageherausnehmen und beiseite stellen.

Die Milch und den Fond zugeben, allesaufkochen und 20 Minuten köcheln lassen. Die Suppe mit einem Pürierstabpürieren. Sollte die Suppe zu dick sein, noch etwas Milch hinzugeben.

Die Garnelen von Kopf und Schalebefreien. Auf dem Rücken einen kleinen Schnitt machen und den Darmherausziehen. Vorsichtig unter Wasser säubern und trockentupfen. Mit Salz undPfeffer würzen.

1 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzenund die Garnelen samt Thymian darin von jeder Seite scharf anbraten. Die Pfannevom Herd nehmen, die Butter und ein Spitzer Zitronensaft hineingeben und dieGarnelen bei sehr kleiner Hitze und unter Wenden 1-2 Minuten nachbraten.

Die Suppe vor dem Servieren kurzaufkochen, vom Herd nehmen und die Butter mit dem Mixstab einrühren. Zusammenmit den Garnelen, dem restlichen Blumenkohl und einem Stich Fassbutter mit Pimentd`Espelette servieren.

 

Blaue Garnele
Feines, aromatisches Fleisch, erinnert an Kaisergranat und Hummer. Diese Garnele in "Sashimi Qualität" lässt sich auch roh genießen.

ca. 1 kg (78,00 €/kg)

78,00 €

Bretonische Fassbutter mit Piment d´Espelette
Die ausgewogen fruchtige, leicht-süßliche Schärfe des Chilli aus der Ortschaft Espelette trifft auf sahnige Butternoten. Sehr fein.

125-g-Stück (55,20 €/kg)

6,90 €

Zurück zur Übersicht
Ela Rüther

Ela Rüther

Food-Fotografin, Journalistin und Köchin. Sie fotografiert und schreibt in ihrem Kölner Studio für Zeitschriften, Verlage und Agenturen.