Pain Poilâne
Pain Poilâne
Merken

Pain Poilâne

Wer bei Poilâne einkauft, ist in guter Gesellschaft. Starkoch Alain Ducasse lässt das Brot sogar in alle seine Restaurants auf der Welt bringen. Pierre Poilâne eröffnete 1932 in der Pariser Rue du Cherche Midi eine kleine Backstube. Gegen den damaligen Zeitgeist besann er sich auf dunkle traditionelle Brote, die er - wie früher - in mit Holz befeuerten Steinbacköfen buck. Mit Apollonia Poilâne ist mittlerweile die dritte Generation der Familie im Tagesgeschäft. An der Rezeptur, dem bewährten Backvorgang und dem geschwungenem "P" als Markenzeichen auf jedem Brot hat sich aber nichts geändert.


Hinweis: Obwohl Poilâne auch mit einem Sauerteigansatz arbeitet, so lässt sich das Brot nicht mit einem "typisch" deutschen Sauerteigbrot vergleichen. Es hat eine offenporige und recht trockene Struktur und ist überhaupt nicht saftig. Seine Liebhaber genießen es meist getoastet.

Artikel 1211
Haltbarkeit 4 Tage
Zutaten Weizenmehl, Meersalz, Wasser, Sauerteig
Nährwerte pro 100g Brennwert 1065 kJ (254 kcal), Fett 0 g, davon gesättigte Fettsäuren 0 g, Kohlenhydrate 52.6 g, davon Zucker 0,5 g, Ballaststoffe 3.0 g, Eiweiß 7.8 g, Salz 0.5 g
Allergene Enthält Gluten. Kann Spuren von Nüssen enthalten.
Land Frankreich
Region Île-de-France
Erzeuger Poilâne SAS, 8 Rue du Cherche-Midi, 75006 Paris, Frankreich

19,90 €

(10,47 €/kg)
1,9-kg-Laib