Klepelshagener

Weiderind aus dem Naturschutzgebiet Klepelshagen in Mecklenburg-Vorpommern. Auf den ausgedehnten Weiden werden Galloway- und Deutsch-Angus-Rinder zur
mehr
Bürgermeisterstück
Oberhalb der Keule liegt dieses saftige Schmorstück. Das ist so gut, dass es dereinst dem Stadtoberen vorbehalten war.

Stück 1,2 bis 1,5 kg (42,00 €/kg)

ca. 52,50 €

Côte de Boeuf
Das Ochsenkotelett findet sich auf jeder guten Brasserie-Karte in Frankreich.

Stück 0,6 bis 0,9 kg (42,00 €/kg)

ca. 31,50 €

Filet
Das feinste Stück vom Weiderind bedarf keiner weiteren Beschreibung.

Stück 1,8 bis 2,4 kg (85,00 €/kg)

ca. 170,00 €

Flank-Steak
Aus dem hintersten Lappenstück der Lende, auch als Bavette bezeichnet. Zart und aromatisch. Ein Geheimtipp zum Grillen und Kurzbraten.

Stück 0,9 bis 1,2 kg (44,00 €/kg)

ca. 44,00 €

Fledermaus-Steak
Etwas versteckt und flach auf dem Schlossknochen der Hüfte liegt dieses zart marmorierte Stück. Ein Geheimtipp, auch als Spider Steak bekannt.

4 bis 5 Stück á 250 bis 300 g (42,00 €/kg)

ca. 42,00 €

Hüft-Steak
Aus der Hüfte geschnitten, ein verlässliches Kurzbratstück voller Geschmack.

Stück 250 bis 350 g (42,00 €/kg)

ca. 12,60 €

Nierenzapfen
Das Onglet ist etwas für Kenner! Köche nehmen es gern anstelle des Filets.

1 bis 2 Stück, 0,9 bis 1,2 kg (42,00 €/kg)

ca. 42,00 €

Ochsenbacken
Wunderbar - saftig durchwachsendes Fleisch zum Schmoren. Leider in Vergessenheit geraten.

4-5 Stück, ca. 2,2 kg (38,00 €/kg)

ca. 85,50 €

Ribeye
Aus der Hochrippe geschnitten mit dem typischen Fettkern, dem Auge. Saftig und voller Geschmack.

Stück 0,9 bis 1,2 kg (45,00 €/kg)

ca. 45,00 €

Ribeye-Steak
Steakklassiker aus der Hochrippe. Immer eine gute Wahl.

Stück 300 bis 400 g (45,00 €/kg)

ca. 15,75 €