Frühling

Schultersterzel mit Cedro-Blutorangen-Salat

Zutaten
Für den Cedro-Orangen-Salat:
5 Blutorangen der Sorte Tarocco oder Moro
1 EL frisch gepresster Zitronensaft
100 ml Olivenöl
1 TL Senf
2 TL Zucker
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
1 große Cedro (Cedratzitrone)
2 rote Zwiebeln
150 g Kalamata-Oliven
 
Für das Fleisch:
ca. 1kg Schultersterzel
Meersalz aus der Mühle
Olivenöl

 

Für den Salat zunächst das Dressing zubereiten. Dazu 1 Blutorange auspressen. Den Saft zusammen mit Zitronensaft, Olivenöl, Senf, Zucker, Salz und Pfeffer in ein Glas mit Schraubverschluss geben und kräftig schütteln.

Die Cedro heiß abwaschen, trocken reiben und in sehr dünne Scheiben schneiden. Das geht besonders gut mit einer Aufschnittmaschine. Die Scheiben möglichst nebeneinander auf einen großen Teller oder auf eine Platte legen. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit so viel Dressing begießen, dass alle Scheiben mariniert sind. Restliches Dressing beiseite stellen und die Cedro 15 Minuten ziehen lassen.

In der Zwischenzeit die restlichen Blutorangen schälen und in Scheiben schneiden. Zwiebeln ebenfalls schälen und in dünne Ringe schneiden. Oliven abtropfen lassen. Alles mit den Cedroscheiben vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Soviel vom restlichen Dressing dazugeben, dass der Salat schön mariniert ist.

Den Grill anheizen und warten bis die Glut gut ist. Das Schultersterzel - auch Flat Iron genannt - Fleisch mit Meersalz und Pfeffer würzen und von beiden Seiten kräftig grillen. Fleisch auf ein großes Stück Alufolie legen, mit etwas Olivenöl beträufeln und gut verschließen. In ein weiteres Stück Folie einwickeln und an der Seite des Grills mindestens 5 Minuten ziehen lassen. Schultersterzel zusammen mit dem Salat servieren.