inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten 105,00 €/kg
220 bis 270-g-Becher
Wiegeartikel
Dieses Produkt wiegen wir vor dem Versand aus. Sie bezahlen nur das tatsächliche Gewicht.
Namenspatron für die Pilgermuschel ist der heilige Jakobus, der Schutzpatron der Pilger, dessen Erkennungszeichen die Muschel ist. An der Nordküste des Atlantik wird die Jakobsmuschel traditionell in den Wintermonaten von kleinen Booten aus per Tauchgang von Hand "geernet". Neben dem Verzicht auf Schleppnetze sind die Fangmengen begrenzt und unterliegen einer strengen Kontrolle um die Muschelbestände zu schonen. Die ausgelösten Jakobsmuscheln werden naturbelassen, also z.B. nicht - wie bei amerikanischer Exportware häufig - gebleicht. Eine Packung enthält 6 bis 8 Stück.

Am besten schmecken die bretonischen Jakobsmuscheln in gutem Olivenöl gebraten und nur mit Meersalz und schwarzem Pfeffer aus der Mühle bestreut. Was immer man dazu kocht, es sollte den edlen Meeresfrüchten nicht „die Show stehlen“. Im Herbst passt ein frischer Fenchelsalat mit bretonischen Kräutern. Wenn´s draußen kälter wird, unterstreichen cremiges Blumenkohlpüree und Piemonteser Haselnüsse die Eleganz der bretonischen Muschel.

Anmerkung: Je nach Verfügbarkeit liefern wir die ausgelösten Jakobsmuscheln mit oder ohne Rogen (Corail). Saisonales Produkt von Mitte Oktober bis Mitte März, dazwischen dürfen sich die Muschelbestände in der Bretagne erholen und haben Schonzeit.
Artikel 543
Art Pecten maximus
Fangart Von Tauchern per Hand gesammelt.
Haltbarkeit 3 Tage
Land Frankreich
Region überwiegend angelandet in Rade de Brest
Erzeuger Marie Luxe
Allergene Schalentier
Nährwerte pro 100g Brennwert 323 kJ (77 kcal), Fett 0.9 g, davon gesättigte Fettsäuren 0.1 g, Kohlenhydrate 0 g, davon Zucker 0 g, Eiweiß 17.2 g, Salz 0.2 g
Trusted Shops Kundenbewertungen für Genusshandwerker: 4.93 / 5.00 von 228 Bewertungen.