inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten 19,80 €/kg
500-g-Dose
Die Familie Rondolini stellt auf ihrem Gehöft im Piemont diesen wohl besten Risottoreis her. Nach der Ernte für 1-3 Jahre in temperaturkontrollierten Silos gereift, werden die Reiskörner ganz schonend und nährstofferhaltend, per „Schleifschnecke“, verarbeitet. Was dabei herauskommt, sind vollkommen unbeschädigte, appetitlich polierte, herrlich weiße, sehr nahr- und schmackhafte, also rondolini-mäßige Körner. Nach der Reife muss der Reis „geweißt“ werden. Dafür nutzen die Rondolinis die „Schleifschnecke“, eine bis heute ungetoppte Erfindung aus dem Jahre 1875. Sie hat noch heute den Ruf, die beste, schonendste, wenn auch sicher nicht die günstigste Methode der Reisverarbeitung zu bieten. In der Schleifschnecke wird der Reis besonders langsam nach unten gedreht, so dass eine besonder sanfte Reibung zwischen den Reiskörnern garantiert ist. Die Nährstoffe, die bei anderen, rigoroseren Bleichmethoden leicht verloren gehen können, bleiben so bestens erhalten. Was die Rondolinis samt ihrer Schleifschnecke liefern, sind vollkommen unbeschädigte, appetitlich polierte, herrlich honigfarbene und sehr nahrhafte Körner.
Artikel 73
Land Italien
Region Piemont
Erzeuger Rondolino
Nährwerte pro 100g Brennwert 1468 kJ (346 kcal), Fett 1 g, davon gesättigte Fettsäuren 0.2 g, Kohlenhydrate 78 g, davon Zucker 0.2 g, Eiweiß 8 g, Salz 0 g
Trusted Shops Kundenbewertungen für Genusshandwerker: 4.94 / 5.00 von 233 Bewertungen.