Sommer

Bachsaibling aus der Zeitung

Zutaten
4 Bachsaiblinge oder 2 kleine Wolfsbarsche
1 Knolle frischen Knoblauch
jeweils ein Bund Thymian, Petersilie, Estragon, Basilikum und  Oregano
Fleur de Sel
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
3 unbehandelte Zitronen
Olivenöl Extra Vergine
3-4 EL Butter
einige Bögen Zeitung

 

Den Holzkohlegrill anheizen. Die Knoblauchzehen falls nötig schälen und grob schneiden. Die Kräuter waschen und trocken schütteln, einige für später beiseite legen.

Die Flossen der Saiblinge abschneiden und die Fische - falls noch nicht geschehen - ausnehmen und von innen und außen abwaschen. Anschließend von allen Seiten mit Zitronensaft marinieren, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Bauchhöhlen der Fische mit etwa einem Drittel der Kräuter und des Knoblauchs füllen.

4 mal 3 Lagen Zeitungspapier bereitlegen und die restlichen Kräuter darauf verteilen. Die Fische auf die Kräuter legen und fest in die Zeitungen einrollen. Die Enden wie Päckchen einschlagen. Die eingepackten Fische nochmals in jeweils 2-3 Lagen Zeitungspapier einpacken.

Die Grillglut kontrollieren: Beim Auflegen der Fisch sollte die Glut ihren Höhepunkt gerade überschritten haben. Die Fischpäckchen etwa eine Minute vollständig in kaltes Wasser tauchen. Das Wasser etwas abtropfen lassen und die Fische auf den Grill legen.

Sobald das Zeitungspapier auf der Grillseite nach etwa 15-20 Minuten getrocknet ist, die Fische herumdrehen und weitere 15 Minuten grillen. Nun die Fische von den Rändern in die Mitte legen, den Deckel schließen und die Fische in etwa 30 bis 40 Minuten fertig garen. Zwischendurch einmal umdrehen.

Die restlichen Kräuter zupfen und hacken. Das Papier öffnen, die Fische mit Butter, Fleur de Sel und mit Kräutern bestreuen. Mit etwas Zitronensaft beträufeln und sofort genießen! 

Tipp: Die Garzeiten variieren je nach Größe der Fische, Grill und Hitze der Glut. Im Zweifel lieber etwas länger bei geringerer Hitze garen. So bleiben die Fische richtig schön saftig.