Ahle Wurscht - Chattengauer Runde [Bio]

< zurück zu Rohwurst

Bestellnummer219

250 bis 350-g-Ring

ca. € 9,50

€/kg 38,00

enthält MwSt. zuzüglich   Versand

 

Menge

Ahle Wurscht heißt eigentlich „Alte Wurst“ und ist eine Spezialität aus dem Nordhessischen. Die Chattengauer Runde von Stefan Itter ist eine ganz besondere unter den Ahlen Würschten: tiefrot-weiß marmoriert; fest, aber nicht hart; dank Würz-Eigenkomposition mit feinem, eleganten Geschmack, der interessant zum naturgemäß rustikalen Wurst-Erscheinungsbild kontrastiert. Die Chattengauer Runde hat sogar etwas mit gutem Wein gemein: Sie gewinnt mit zunehmendem Alter an Charakter.

Zutaten:  Schweinefleisch*, Salz*, Knoblauch*, Rohrzucker*, Traubenzucker* / * aus kontrolliert biologischem Anbau

Öko-Kontrollstelle DE-BIO-005
EU-Landwirtschaft

Auf diese Weise wird das komplette Schwein zur Chattengauer Runde: Zügig nach der Schlachtung wird das Fleisch in faustgroße Stücke zerlegt und zerwolft. Die nachfolgende Würzung beruht auf einer Eigenkomposition des Itter-Metzgermeisters und macht die Chattengauer Runde zu einer ganz besonderen unter den Ahlen Würschten. Nach dem Trocknen werden die Würste 24 Stunden lang über Buchenspänen geräuchert. Das verlängert nicht nur die Haltbarkeit, sondern fügt auch anregende Aromastoffe hinzu. Abschließend reifen sie mindestens 8 Wochen in Lehmkammern (Jede Art von chemischen Zusätzen, die die Reife beeinflussen, ist natürlich verboten). Wer die Chattengauer Runde anschneidet, sieht verzückt eine tiefrot-weiße Marmorierung und erkennt: Die Wurst ist fest, aber nicht hart, sie lässt sich gleichermaßen gut schneiden wie brechen. Die Chattengauer Runde hat sogar etwas mit gutem Wein gemein: Sie gewinnt mit zunehmendem Alter an Charakter.

 Dieses Produkt wiegen wir für Sie aus. Denn bei gleichem Genusswert können es mal ein paar Gramm mehr oder weniger sein.

 merken

 drucken

 gefällt mir

Sieht rustikal aus, schmeckt aber fein und elegant. Nordhessische Wurstdelikatesse.
www.genusshandwerker.de